Aktuelles  & Wissenswertes
Antragstellung für Baumschnittmaßnahmen.
Gern übernehmen wir für Sie die Antragstellung für notwendige Baumschnittmaßnahmen oder Fällungen bei den zuständigen Ämtern. Damit sparen Sie Zeit und Wege.
Jetzt Garten verschönern und pflegen.
Sie haben Pläne zu Umgestaltung, Pflanzung, Teichbau, Bodenverbesserung mit Mutterboden oder Rindenmulch. Sprechen Sie mit uns. Wir bieten Ihnen viele Leistungen aus einer Hand.
Neues Angebot: 2-tägige Motorsägenkurse.
In Zeiten steigender Energiepreise geht die Tendenz immer mehr zum Heizen mit Holz. In unserer waldreichen Region liegt es nahe, sich das Brennmaterial mit Genehmigung selbst aus den Wäldern zu schneiden. Für das Arbeiten mit der Motorsäge im Wald wird jedoch von Forstämtern und Waldbesitzern eine Unterweisung an der Motorsäge gefordert.

Für Personen, die privat die Motorsäge zum Schneiden von Brennholz nutzen wollen, bieten wir ab sofort 2-tägige Motorsägenkurse (Holzwerberschein) an. Neben der Theorie wird hier der richtige Umgang mit der Motorsäge gelehrt. Interessiert? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Telefon 03 32 09 / 49 180.
Jetzt ist Schnittsaison.
Bis 15. März ist wieder die offizielle Schnittsaison. Holen Sie sich rechtzeitig die Genehmigungen für Baumschnittmaßnahmen oder nötige Fällungen ein. Wir beraten und unterstützen Sie gern.
Heute an morgen denken.
Ein persisches Sprichwort besagt: „Ein Kamin ist das Tulpenbeet im Winter.“ Legen Sie sich jetzt einen Vorrat für Kaminholz an, denn der nächste Winter kommt bestimmt… Sie erhalten von uns bestes märkisches Kaminholz in 1A-Qualität, selbst geschlagen, gespaltet und getrocknet.
Wissenswertes
Baumschutzsatzungen der umliegenden Städte und Gemeinden

Seit dem 30.07.04 ist die neue Brandenburgische Baumschutzverordnung in Kraft. Diese gilt jedoch nicht, wenn die Landkreise oder kreisfreien Städte eigene Baumschutzverordnungen, oder die Gemeinden eigene Baumschutzsatzungen haben.

Dies gilt z. Z. für die Gemeinden Schwielowsee, Nuthetal, Seddiner See, Teltow, Michendorf, Beelitz, Fichtenwalde, Treuenbrietzen und Kleinmachnow.

Hier finden Sie die Baumschutzsatzungen der Städte Potsdam und Berlin.


Baumrekorde

Der höchste Baum der Welt
Mit einer Höhe von 132,58 Metern hält ein im 19. Jahrhundert gemessener australischer Rieseneukalyptus den historischen Rekord. Sowohl die Eukalyptusbäume Australiens als auch die nordamerikanischen Mammutbäume der Art "Sequoia sempervirens" können über 100 Meter hoch werden. In der kalifornischen Küstenregion stehen auch die aktuellen Rekordhalter. Bis 1995 war das mit 112 Metern der "Tall Tree" im Redwood National Park. Dann brach seine Spitze ab und der "National Geographic Society Tree" aus demselben Park rückte auf Platz eins vor.

Der älteste Baum der Welt
Die nachweislich ältesten Bäume der Welt stehen ebenfalls in Kalifornien, in den White Mountains: Es sind die "Bristlecone Pines" oder Grannenkiefern (Pinus aristata). Ihr Holz zeigt etwa 100 Jahresringe auf einem Zentimeter. Der älteste von ihnen heißt "Methusaleh" und ist über 4.700 Jahre alt. Die Tamrit-Zypressen im algerischen Tassiligebirge sollen 4.000 bis 5.000 Jahre alt sein. Hier fehlt aber ebenso der exakte Beweis wie bei einer japanischen Sicheltanne auf der Insel Yakushima, die alles andere in den Schatten stellt: Ihr Alter wird auf ungefähr 7.000 Jahre geschätzt.

HOME Aktuelles Leistungen Referenzen Kontakt Klettertechnik Sanssouci Fällung Pappelbestand Baumstubben fräsen Renaturierung Feuchtbiotop Hebebühne Neuanlage Spielplatz